So fing alles an

Im Herbst 1999 kam Robert Schmid der Gedanke, dass es in Bischofsheim noch mehr Motorradfahrer geben könnte, die Lust auf einen regelmäßigen Treffpunkt haben. Nur ein Anschlag an einer Tankstelle in Bischofsheim brachte am 22.10.1999 über zehn Biker zum ersten Bischofsheimer Bikerstammtisch zusammen. Über die Jahre hinweg wuchs die Zahl unserer Mitglieder auf rund 25 an. Obwohl wir kein Verein sind, wird unser Initiator Robert Schmid liebevoll als "Präsident" bezeichnet.

Neben den Stammtisch- abenden sind die BöschemerBiker an vielen Aktionen in und um Bischofsheim beteiligt. Wir haben zusammen mit der Verkehrswacht mehrere Sicherheits- trainings veranstaltet. Unser Motorrad-Gottesdienst gehört schon zu den festen Terminen im Kalender.

Der Samstagnachmittag oder der Sonntagvormittag gehört dann aber uns und unserem Hobby: Motorrad fahren. Gemeinsam mit Freunden und Bekannten touren wir durch die Rhön und angrenzende Regionen. Und weil den meisten Tagestouren zu wenig sind, gehen wir in kleineren Gruppen auf "große" Touren. Während sich die Einen lieber in einem festen Quartier einrichten und von dort aus ohne Gepäck Ausflüge machen, bleibt eine andere Gruppe lieber täglich "on tour" und auf der Suche nach Unterkunft.